Rechtsanwalt-Stephan-Claus

rechtsanwalt-stephan-claus-marienstrasse-96465-neustadt-bei-coburg, Rechtsanwalt Stephan Claus Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Verkehrsrecht Business-Coach Rechtsanwalt Dr. jur. Dirk Hesse Fachanwalt für Versicherungsrecht Ute Rechtsfachwirtin und Bürovorsteherin Rechtsanwalt Stephan Claus Marienstraße, 96465 Neustadt bei Coburg
Rechtsanwalt Stephan Claus, Rechtsanwalt Stephan Claus Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Verkehrsrecht Business-Coach Rechtsanwalt Dr. jur. Dirk Hesse Fachanwalt für Versicherungsrecht

Rechtsanwalt Stephan Claus hat der eigenen früheren Mandantin N.S. vorgeworfen, dass diese sich wegen des Gebrauchs urheberrechtlich geschützter Werke strafbar gemacht hätte. Tatsächlich hatte sie nur bei Facebook eine Bewertung hinterlassen. Dabei wurde das Kanzlei-Logo automatisch angezeigt, weil Herr Claus bei Facebook das Logo selbst verwendet hatte. Es handelte sich also nur um eine automatische Funktion und nicht um eine unerlaubte Verwendung. Weil die angebliche Straftat nie stattgefunden hatte, was Herr Claus wissen musste, ist er daher als schlecht zu beurteilen. Darüberhinaus hat Herr Claus die frühere Mandantin N.S. wegen einer Bewertung im Internet strafrechtlich verfolgen lassen. In einer anderen Sache hatte eine Mandantin von Herrn Claus große Ärgernisse mit der Handhabung einer Rechtssache, u.a. PKH Antrag. Weiteres folgt.

Rechtsanwalt Stephan Claus (1)
Rechtsanwalt Stephan Claus (1)
rechtsanwalt-stephan-claus-marienstrasse-96465-neustadt-bei-coburg, Rechtsanwalt Stephan Claus (2)
Rechtsanwalt Stephan Claus (2)
rechtsanwalt-stephan-claus-marienstrasse-96465-neustadt-bei-coburg, Rechtsanwalt Stephan Claus (3)
Rechtsanwalt Stephan Claus (3)
Rechtsanwalt Stephan Claus (4)
Rechtsanwalt Stephan Claus (4)
rechtsanwalt-stephan-claus-marienstrasse-96465-neustadt-bei-coburg, Rechtsanwalt Stephan Claus (5)
Rechtsanwalt Stephan Claus (5)

 

Eine Urheberrechtsverletzung ist ein Verstoß gegen die Urheberrechte.

Gemeint ist damit in der Regel ein Verstoß gegen die im deutschen Urheberrechtsgesetzdefinierten Verwertungsrechte oder die Aneignung eines fremden Werkes unter eigenem Namen (Plagiat). Ein häufiger Verstoß besteht in einer rechtswidrig hergestellten oder verbreiteten Kopie von urheberrechtlich geschützten – meist elektronischen – Medien. Diese Kopien werden in Anlehnung an den jahrhundertealten Begriff Raubdruck häufigRaubkopie genannt. Daneben existiert die umgangssprachliche BezeichnungSchwarzkopie, gemeint ist eine gegen das Urheberrecht verstoßende illegale Kopie. Bei den Medien kann es sich um Filme, Musikstücke, Bücher, Computerprogramme,Datenbanken oder anderes urheberrechtlich geschütztes Material handeln. Dabei unterbleibt die Bezahlung des Urhebers oder des Rechteinhabers, die beim Kauf einer legalen Kopie in der Regel zu erfolgen hat.

Andere Urheberrechtsverletzungen können zum Beispiel in der Änderung eines Werkes oder seines Titels liegen. Unberechtigte Bearbeitung oder Umgestaltung eines Werkes ist ebenfalls ein Verstoß gegen das Urheberrecht.


Journalist Udo Pohlmann